Beratung und Ressourcen

Beratung

Internet-Ressourcen

Spenden direkt
ins Ausland

Veröffentlichungen


Gegenseitige Beratungsmöglichkeit für gemeinnützig interessierte Vermögende:


Pecunia, das Erbinnen-Netzwerk, www.pecunia-erbinnen.net

Im deutschsprachigen Raum gibt es seit 1999 mit dem Pecunia Erbinnen-Netzwerk e.V. einen Zusammenschluss von Frauen, die sich gegenseitig zu den vielfältigen Themen beraten, die mit ererbtem Reichtum zu tun haben. Neben einer Jahreskonferenz und Fachtagungen gibt es Regionalgruppen, die im kleineren Kreis Geldthemen auf den Grund gehen. Mitglieder sind Frauen mit einem Vermögen von mindestens 500 000 Euro; Diskretion wird gewahrt.


Die Bewegungsstiftung, www.bewegungsstiftung.de

Vermögenden Männern und Frauen stehen Seminare und Tagungen der Bewegungsstiftung offen. Sie stehen unter Titeln wie "Vermögend?! Chance nutzen, Verantwortung wahrnehmen", "Strategisch spenden - mit Plan" oder "Wie spende ich so, dass es am meisten bewirkt?". Aktuelle Termine sind auf der Webseite zu finden.


Beratungsangebote durch Agenturen und Institute:


The Philanthropy Workshop, www.instituteforphilanthropy.org.uk

TPW ist in London und New York niedergelassen und bildet jährlich eine kleine Gruppe Spender und Spenderinnen großer Summen fort. In drei einwöchigen Modulen (eines davon in der „Dritten Welt“) mit zahlreichen Projektbesuchen und Vorträgen wird eine einjährige, umfassende, hochqualifizierte Fortbildung angeboten, von der Erarbeitung der eigenen philanthropischen Vision bis hin zu Führungs- und Präsentationstraining und Projektbeurteilung. Anschließend Mitgliedschaft im internationalen Netzwerk der Kurs-Alumni. Die Kurssprache ist Englisch.


"Wealthy individual - social entrepreneur", www.wise.net

Wise mit Sitz in Genf bietet für Privatpersonen, Familien und Organisationen in Europa umfassende Beratung für strategisches soziales Engagement an. Der Schwerpunkt liegt auf sozialem Unternehmertum. Gesprochen wird Deutsch, Spanisch, Portugiesisch, Englisch und Französisch.


Forum for Active Philanthropy, www.activephilanthropy.org

FAP in Berlin berät Spender und Stifter individuell zu Förderthemenfeldern sowie zu Themen wie “strategische Planung” und “Evaluation”. Angeboten werden auch mehrtägige Seminare für Förderer, auch für Einsteiger mit Gelegenheit zur Aufarbeitung von Erbschafts-Themen. Sprachen sind Deutsch und Englisch.


© 2012 Ise Bosch